Schlagwörter

,


Mein Beitrag zu unserem Pfingstsonntag sollte eine eiskalte Käsesahnetorte sein, die richtig erfrischt. Ich habe mich für die fruchtige Variante entschieden,  ein bisschen mit Mandarinen aufgepimpt.

DSCF4640

Zutaten für den Biskuitboden:

4 Eier
4 EL heißes Wasser
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Zutaten für die Käsesahne:

500 g Magerquark
250 g Sahnequark
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
½ Biozitrone
400 ml Sahne
2 kleine Dosen Mandarinen
2 Päckchen Gelatine gemahlen
Puderzucker
Butter für die Form

 

Backofen auf 170 Grad vorheizen(Ober-Unterhitze). Die Zitrone zur Hälfte abreiben, die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Für den Boden die Eier mit dem heißen Wasser auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zufügen und unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, zur Schaummasse geben und auf halber Stufe unterheben. In die gefettete Form (26 cm) geben und sofort in den Ofen schieben. 20 Min goldbraun backen. Danach vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen, dann 1x waagrecht durchschneiden.

 

Für die Käsemasse die Gelatine nach Anweisung quellen lassen. Quark, Zucker, Vanille-zucker und die abgeriebene Zitrone in einer großen Schüssel miteinander vermengen. In einer separaten Schüssel die Sahne steifschlagen. Gelatine bei milder Hitze auflösen, zur Quarkmasse geben und unterrühren. Sahne zur Quarkmasse geben und unterheben. Einen Tortenring um den Tortenboden stellen und ein wenig Käsemasse einfüllen, dann die Mandarinen darauf gleichmäßig verteilen. Die restliche Käsemasse reinfüllen, glattstreichen, den Deckel drauflegen und kalt stellen. Vor dem Servieren den Tortenring lösen und die mit Torte mit Puderzucker bestäuben.

DSCF4642

 

 

Advertisements