Erdnuss-Karamell-Cupcakes {Calendar of Ingredients im Februar}


Es macht momentan vielleicht den Anschein, als wäre ich eher unproduktiv, aber zum einen nehmen mich Dinge wie Umbau- und Renovierungsarbeiten in Beschlag und noch eine weitere Sache verlangt meine volle Aufmerksamkeit. Ich nehme mir schon viel Zeit in der Küche, aber ich bin – das muss ich gestehen – manchmal auch zu müde um einen Blog zu erstellen. Heute habe ich mir aber vorgenommen, muss wenigstens ich ein Rezept  einstellen und meine liebe Blogfreundin Maren von Malus Köstlichkeiten hat mich darauf hingewiesen, dass auch dieser Blog wunderbar zu dem Jahresblogevent Calendar of Ingredients passen würde. Wir mögen Erdnüsse wahnsinnig gerne und Karamell – das sieht man an diversen Rezepten – und so musste ich das Rezept aus dem Buch Torten & Tartelettes von Michale Ludwigs einfach nachbacken. Karamellisierte Erdnüsse, die Frischkäsecreme und die Karamellsauce, das wird uns sicher schmecken, dachte ich mir. Ja es hat… es hat sehr.

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Zutaten:

Für die Cupcakes:

130 g Zucker
160 g Butter gewürfelt
25 g Honig
3 Eier Größe M
160 g Mehl
5 g Backpulver
3 g Salz

DSCF6296

Für die Karamellsauce:

100 g Zucker
60 ml Sahne

DSCF6326

Für die karamellisierten Erdnüsse:

150 g Erdnüsse, geröstet
90 g Zucker
5 g Butter

DSCF6321

Für die Frischkäsecreme:

100 g Frischkäse
100 g Puderzucker
180 g zimmerwarme Butter

DSCF6332

Für die Cupcakes den Zucker bei mittlere Temperatur erhitzen. Erst rühren, wenn der Zucker sichtbar zu schmelzen beginnt, aber nur so viel wie nötig. Sobald eine recht dunkle Karamellfarbe erreicht ist und der Zucker leicht zu schäumen beginnt vom Herd nehmen und nach und nach die Butterwürfel unterrühren. Den Honig hinzufügen und glatt verrühren. Die Masse mindestens eine Stunde kalt stellen. Sollte sich die Masse dabei getrennt haben, ist das nicht weiter schlimm. Nach der Kühlphase die Masse in der Küchenmaschine aufschlagen und nach und nach die Eier dazugeben. Die Masse 2 Minuten cremig aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und mit dem Silikonschaber vorsichtig unterheben. Den Teig auf Papierförmchen oder in ein Muffinblech verteilen und bei 150 Grad Umluft 30-35 Minuten backen.

Für die Karamellsauce den Zucker trocken schmelzen lassen, bis er goldgelb ist (dunkler bedeutet bitterer). Zuerst 30 ml Wasser, dann die Sahne dazugeben. Bei niedriger Temperatur erwärmen, bis sich die ganze Karamellmasse gelöst hat. Abgedeckt auskühlen lassen.

Für die karamellisierten Erdnüsse die Erdnüsse im Backofen oder in einem Topf leicht erwärmen. Den Zucker in einem Topf schmelzen lassen und die warmen Erdnüsse dazugeben, zügig verrühren und die Butter reinrühren. Die Masse auf eine Lage Backpapier geben, eine weitere Lage auflegen und die Nüsse möglichst flach nebeneinander drücken. Vollständig abkühlen lassen.

Für die Frischkäsecreme den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig schlagen und nach und nach die Butter dazugeben. Zügig verwenden.

Vollendung: Die Cupcakes aus der Form nehmen und eine Rosette Frischkäsecreme aufdressieren. Die Karamellerdnüsse grob zerstoßen und auf die Frischkäsecreme streuen, wenn nötig etwas andrücken. Vor dem Servieren einen Löffel Karamellsauce darüber fließen lassen.

Erdnuss-Cupcakes

Erdnuss-Cupcakes1

 

10 Kommentare

  1. Rea sagt:

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. 😉

    1. haferlgucker sagt:

      Sie sind auch wirklich lecker 🙂

  2. Die klingen köstlich! Jetzt hast du das mit der Nachbackliste umgedreht – die werde ich mir merken 🙂 !

    1. haferlgucker sagt:

      Ich freu mich total 🙂

  3. Du machst mich schwach, Petra! Du weißt doch wie sehr ich Karamell und Erdnüsse liebe!!! 😀
    Liebe Grüße Maren

    1. haferlgucker sagt:

      Ich gestehe, ich hab es absichtlich gemacht 🙂

  4. SweetPie sagt:

    Liebe Petra,
    die sehen ja mehr als köstlich aus! Trifft genau meinen Geschmack. Danke für das schöne Rezept und deine Teilnahme am Event. 🙂

    1. haferlgucker sagt:

      Liebe Nadine,
      vielen lieben Dank für dein Kompliment. Es hat mir wahnsinnigen Spaß gemacht und ich werde sicher mit Euch weiter machen.

      Liebe Grüße
      Petra

      1. SweetPie sagt:

        Dann freue ich mich schon auf viele weitere & tolle Rezepte von dir! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..