Schlagwörter

, , , ,


Da wir morgen zum Essen mit anschließenden Kaffeetrinken eingeladen sind, war ich auf der Suche nach einer sommerlichen Torte. Ich weiß, dass das Wort Sommer gerade eher nicht den IST-Zustand trifft, aber man kann sich doch wenigsten Träumem hingeben und das auch mit einer sommerlichen Torte machen. Witzig ist, dass der Wetterbericht für morgen so gar nichts mit sommerlich zu tun hat. Ich muss gestehen, dass ich satt der angegebenen Pfirsiche auf Nektarinen ausgewichen bin, es gab zwar schon Weinberg-Pfirsiche, die ich wege ihrem feinen Geschmack sehr mag, aber optisch für meine Torte finde ich das Farbspiel von gelben Fruchtfleisch und roter Nektarinenhaut viel ansprechender. Obwohl es gleich Mitternacht ist, hat es mich so gereizt, noch mit Erich ein Stück zu kosten. Wir haben es nicht bereut.

IMG_1308

Der Spruch über dem Rezept der Zeitschrift „Essen & Trinken“ ist so ansprechend, dass ich ihn auch in mein Rezept einfügen muss: Biskuitrolle mit Lemon Curd hält sanfte Zitrus-Creme und Pfirsiche umfangen – die Blüten legen ihren Zauber darüber.

Zutaten:

Biskuit:
4 Eier , (Kl. M)
Salz
140 g Zucker
80 g Mehl
60 g Speisestärke
1 Tl Weinsteinbackpulver

Füllung Biskuitrolle:
150 g Lemon Curd Creme

Quarkcreme:
5 Blätter weiße Gelatine
100 g Magerquark
200 g griechischer Sahnejoghurt
1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
2 El Zitronensaft
70 g Puderzucker
2 El Limoncello, (italienischer Zitronenlikör; ersatzweise Orangensaft)
2 Pfirsiche (Nektarinen)
350 ml Schlagsahne

Tränken und Garnieren:
2 El Limoncello, (ersatzweise Orangensaft)
1 El Zitronensaft
1 El Puderzucker
12 essbare Blüten

IMG_1314

Für die Biskuitrolle, die Eier mit 4 El lauwarmem Wasser und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) steif schlagen. 120 g Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen. Das Mehl, Stärke und Backpulver daraufsieben und vorsichtig unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen.

Ein Küchentuch mit dem restlichen Zucker bestreuen und die Biskuitplatte mit der Oberseite nach unten daraufstürzen. Das Backpapier mit etwas kaltem Wasser bestreichen und sofort vorsichtig abziehen. Das Lemon Curd glatt rühren und zügig auf die heiße Platte streichen. Den Biskuit von der Längsseite her mithilfe des Tuchs aufrollen und abkühlen lassen.

IMG_1316

Für die Creme, die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Quark, Joghurt, Zitronenschale und -saft mit dem Puderzucker verrühren. Den Limoncello erwärmen und die Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Etwas Quarkcreme zur Gelatine rühren, die Gelatine unter die restliche Quarkcreme rühren und kalt stellen. Die Pfirsiche (Nektarinen) halbieren, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Sobald die Creme fest zu werden beginnt, Sahne steif schlagen. 1/3 der Sahne mit dem Schneebesen unterrühren, restliche Sahne vorsichtig unterheben.

Die Biskuitrolle in 18-20 Scheiben schneiden. Boden und Rand einer Springform (20 cm Ø) dicht an dicht mit den Scheiben auslegen. Zum Tränken den Limoncello, Zitronensaft und Puderzucker verrühren und den Biskuit gleichmäßig damit beträufeln. 1⁄2 der Creme in die Form streichen und dicht an dicht mit Pfirsichen belegen. Restliche Creme kuppelförmig daraufstreichen und leichte Wellen in die Oberfläche drücken. Charlotte mindestens 4 Stunden kalt stellen. Charlotte aus der Form lösen, mit Blüten garniert servieren.


IMG_1327IMG_1321

Advertisements