Schlagwörter

, , , ,


Endlich habe ich Urlaub und endlich finde ich Zeit meine Pralinenrezepte zu veröffentlichen. Es sind ja nicht gerade wenige, aber ich komme immer in so ein Pralinenfieber, dass es immer mehr Sorten werden, wie ich mir vorgenommen habe. Meine Zutaten kaufe ich bei Marita Wohlers Versand  Ich arbeite auch nicht mit Spritzbeuteln, sondern mit Plastikflaschen, wie sie in auch in der gehobenen Gastronomie für Deko oder Dressings benutz werden. Ich kann mit mit der aufschraubbaren Plastikspitze super dosiert die Hohlkörper füllen und zwischendurch in heißes Wasser stellen, bis zur weiteren Verwendung. Ich gebe in meine Ganache auch immer ein Teelöffelchen Trocken-Glukose, das erleichtert die Verwendung, die Masse bleibt geschmeidig und im Mund ist es wunderbar cremig.
Beginnen möchte ich mit meinen Eierlikör-Pralinen, die ich gerne zu Ostern mache.

Zutaten für 63 Pralinen-Mini-Ei-Hohlkörper (Zartbitter):

300 g weiße Schokoladen-Pellets (Callebaut)
1 TL Trocken-Glukose
260 ml Eierlikör
100 g weiche Butter
63 Pralinen-Mini-Ei-Hohlkörper (Zartbitter)

Zum Verschließen:
300 g temperierte Weiße-Schokoladen-Pellets (man könnte auch Zartbitter-Pellets nehmen)

Dekoration:
Weiße Schokolade, Zuckerperlen oder kandierte Veilchen

Zubereitung:

Die Pellets, für die Füllung in eine Schüssel geben und den Eierlikör bei starker Hitze 1 Min. aufkochen. Die Butter einrühren, einen TL Glukose über die Schoko-Pellets geben und die Eierlikör-Butter-Masse unter die Pellets heben, bis diese geschmolzen ist. Ganache kurz ruhen lassen.
Ganache mit dem Pürierstab in kurz steif schlagen, in einen Plastikflasche füllen und die Ganache in die Hohlkugeln füllen. Dabei einen 2 mm hohen Rand lassen. Die Eier kühl stellen und die temperierte weiße Schokolade bereitstellen.
Etwas Schokolade in eine frische Plastikflasche füllen und die Pralinen-Eier mit je 1 Tupfer verschließen und nach Belieben dekorieren. Ich habe grüne Zuckerperlen verwendet. Die Eier-Likör-Eier in der gelieferten Form fest werden lassen.

¹Ich möchte hier auch noch erwähnen, dass ich von der Firma Wohlers nicht für die Erwähnung des Namens entlohnt werde, oder sonstige Vergünstigungen bekomme.