Datteln mit Ziegenkäse im Speckmantel


Wie schon angekündigt, hatten wir einen tollen Abend mit unserer Freundin Andrea und ich wollte diesen kulinarisch zu einem Highlight erheben. Ich glaube es ist mir gelungen und ich finde jeden Gang eines Menüs wichtig, aber Vor- und Nachspeise sind ja der Rahmen drum rum und darum.. Wir hatten als Vorspeise: Mit Ziegenkäse gefüllte Dattel im Speckmantel, Maronen in Balsamicoreduktion, Ziegenkäse im Speckmantel und Paprikasalat mit Ziegenkäse. Für all diese kleinen Köstlichkeiten werde ich euch hier die Rezepte aufschreiben. Wir hatten uns diese nochmal als mehr oder weniger Hauptgericht gemacht, weil es uns so geschmeckt hatte.

Zutaten für 6 Personen:

12 Datteln
12 Scheiben Bacon/Bauchspeck
200 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung:

Aus den Datteln den Kern entfernen und mit einem Kaffeelöffelchen den Ziegenfrischkäse in die Datteln streichen. Dann die Datteln ein bisschen zusammendrücken und in einer Scheibe Bacon einwickeln. In einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten. Mit einem Zahnstocher oder auf einem Vorspeisenlöffel servieren.

Kirchweih-Vorspeisen


Ich hatte an ein Amuse Gueule gedacht – das leicht ist und sehr gut zu den anderen Speisen passt  – das herbstlich ist. Ich entschied mich für eine selbstgemachte Hendlleberpaste, weil die gut zu der Leber passt, die ja immer in der Ente bei den Innereien vom Markt ist.

Rezept Hendlleber-Pastete:

Zutaten sind für 4 Personen:

500 g Hühnerleber
4 Zwiebeln
etwas Öl
2 EL Zucker
1 TL Paprikapulver
2 EL getrockneter Majoran
125 ml Sojasauce
1 EL Butter

Die Hühnerleber putzen und in kleinere Stücke zerteilen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die geschnittenen Zwiebel darin goldbraun anbraten, Hühnerleber zufügen und scharf anbraten. Mit Zucker, Paprikapulver und Majoran würzen, mit Sojasauce ablöschen, kurz aufkochen lassen, nochmals durchschwenken und mit einem Stabmixer pürieren. Ich fülle es immer in ein schönes Glas, in dem es sich dann auch noch gut im Kühlschrank aufheben lässt.

DSCF3985