Erdbeer-Stachelbeer-Konfitüre


20140808_175007

Ich war mir unsicher, ob der Geschmack vom Lavendel tatsächlich mit den Beeren harmonieren würde. Ich hab allerdings statt 2 EL Lavendel nur 1 EL genommen, weil ich Sorge hatte, dass es zu seifig schmecken würde. Ich finde die Mischung so perfekt und schon der Geruch des schmelzenden Zuckers mit den Früchten und den Blüten war einmalig.

Zutaten für 4 Gläser (á ca. 250 g):

500 g Erdbeeren
500 g Stachelbeeren (ich habe rote gekauft)
1 EL getrocknete Lavendelblüten aus der Apotheke oder dem Kräuterhaus
500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, putzen und grob würfeln. Die Stachelbeeren waschen, Stiel- und Blütenansätze entfernen und halbieren. Früchte mit dem Gelierzucker und den Lavendelblüten in einem großen Topf mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Die Beeren pürieren, langsam aufkochen, 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und gelegentlich umrühren. Die Konfitüre sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser verschließen und umgedreht 5 Minuten auf ein Küchentuch stellen. Auskühlen lassen. Haltbarkeit ca. 8-10 Monate

20140808_174901 20140808_205158

 

Rezept von Petra

Werbung

Aprikosenkonfitüre mit Vanille und Tonkabohne


 

 

20140808_174936

 

 

Ich habe mir nochmal am Marktstand Aprikosen gekauft, denn dieses Rezept mit Vanille ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Ich dachte mir, dass eine Messerspitze gemahlene Tonkabohne wunderbar den Geschmack verfeinern könnte. Schon als der Zucker, der Hollunderblütensirup, die reifen Früchte, die Vanille und die Tonkabohne im Topf durchzogen, war ich von dem Geruch wie fasziniert.

Zutaten für 5 Gläser ( ca. 250 g):

1,5 kg reife Aprikosen
1 Vanilleschote
1-2 El Zitronensaft
200 ml Hollunderblütensirup
500 g Gelierzucker (3:1)

Zubereitung:

Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in feine Stücke schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark mit einem Messer herausschaben. Früchte mit dem Vanillemark, Zitronensaft, Sirup, Zucker und der gemahlen Tonkabohne in einem Topf mischen und eine Stunde ziehen lassen.

Die Mischung pürieren, langsam aufkochen, 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und ab und zu umrühren. Die Konfitüre sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser verschließen und umgedreht 5 Minuten auf ein Küchentuch stellen. Auskühlen lassen. Haltbarkeit ca. 6-8 Monate

20140808_175016 20140808_205236