Spaghetti mit Zitronensauce und Räucherlachs


Ich hatte noch zwei wunderbare Stücke kaltgeräucherten Rächerlachs aus Norwegen im Kühlschrank und war auf der Suche nach einem Rezept mit Pasta. Wir hatte schon mehrmals das Rezept Mafaldine mit Räucherlachs gemacht, aber ich war mal wieder auf der Suche nach was ausgefallenem. Ich habe mich dann für die Spaghetti mit Zitronensauce und Räucherlachs. Leider habe ich keinen Estragon bekommen, aber es hat trotzdem vorzüglich geschmeckt.

Zutaten für 4 Portionen

250 g Spaghetti/Bavette/Linguine
60 g Räucherlachs
10 schwarze Oliven ohne Kern
1/2 rote Zwiebel
1 TL Butter
1 EL Zitronensaft
100 ml klare Suppe
250 ml Schlagsahne
2 TL Speisestärke
1 unbehandelte Zitrone (davon die Schale)
1 EL frischer Estragon (gehackt)
Salz/Pfeffer

Zubereitung

Die Spaghetti/Bavette/Linguine in Salzwasser „al dente“ kochen. Während die Nudeln kochen, den Lachs in 3–4 mm breite Streifen oder kleine Würfelchen schneiden. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel und die Oliven in Butter anschwitzen, mit Zitronensaft und Suppe ablöschen. Die Schlagsahne dazu geben und auf kleiner Flamme ca. 2 Minuten köcheln. Die Speisestärke mit 3 TL Wasser verrühren, in die Sauce geben und kurz kochen.

Die Spaghetti/Bavette/Linguine abseihen, kurz abtropfen lassen und sofort mit der Sauce vermischen. Eine Kelle Nudelwasser abschöpfen, das kann ggf. zur Sauce gegeben werden, wenn diese zu dünnflüssig sein sollte. Die Nudeln im vorgewärmten Teller anrichten und servieren. Guten Appetit

Melonen-Smoothie


Heute hat man uns ja Temperaturen bis 28 Grad angekündigt und da wir beide Wassermelonen sehr mögen, eigentlich alle Melonen, haben wir uns gestern eine schöne Wassermelone gekauft. Ich habe ein bisschen nach Rezepten geguckt und wir haben uns für eines mit Ahornsirup und Zimt entschieden. Wir würden ein bisserl mehr Zitronensaft nehmen, aber ansonsten ein tolles Rezept. Es schmeckt total lecker und erfrischt unheimlich.

Zutaten:

700 g Wassermelone (in Stücke geschnitten)
1 EL Ahornsirup
1/4 TL Zimt
Saft von einer halben Zitrone (bei uns von einer Zitrone)
8-10 Eiswürfel

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer, ggf ein paar Eiswürfeln später hinzufügen. Dann zu einer „smoothigen“ Masse mixen und sofort genießen.