Schlagwörter


Das Wetter ist so scheußlich und grau, wir sind heute mit meiner Freundin zum Kaffee verabredet und da fällt mir nichts Schöneres ein, als den Backofen anzuheizen und einen Kuchen zu backen. Erstens wird es so schön gleichmäßig muckelig warm in der Wohnung und zweitens liebe ich es, wenn der Duft von Kuchen durch die Wohnung zieht und drittens freue ich mich auf ihr Gesicht, wenn wir mit dem Blech vor ihrer Türe stehen. Wie sollte es wieder anders sein, ich habe das Rezept bei Maren von Malu’s Köstlichkeiten entdeckt. Bei ihren Rezepten geht es mir immer so, dass ich den Geschmack förmlich schon schmecken kann und darum die Rezepte ganz schnell nachbacken muss.

Zutaten: (für eine Backform mit ca. 24 x 24 cm Durchmesser)

3 oder 4 Eier (M oder L)
150 g Zucker
250 g Mehl
2 TL Backpulver
110 g gemahlene Mandeln
170 g sehr weiche Butter
1 EL Bio Zitronenabrieb
1 Prise Salz
etwas gemahlene Vanille
80 ml süßer Portwein (ich habe Madeira genommen)
2-3 EL Pinienkerne
200 g Marzipanmasse, grob gerieben
400 g blaue Weintrauben ohne Kerne (am besten die ganz kleinen)

2015-03-04 11.45.20  2015-03-04 11.46.40

2015-03-04 11.46.45  2015-03-04 11.49.12
Zubereitung:

Die Weintrauben waschen, trocknen und von den Stielen zupfen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und eine rechteckige Backform mit ca. 24 cm einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Eier zusammen mit dem Zucker weißschaumig schlagen. Das Backpulver und das Mehl darüber sieben, die Mandeln, den Zitronenabrieb, die Vanille u. das Salz zusammen mit der weichen Butter unter die Eiermasse rühren. Im Anschluss noch den Portwein unterrühren und die Weintrauben locker unterheben – einige zum Belegen auf den Teig aufheben. Den Teig in die Form geben und nun die angefrorene Marzipanmasse auf den Teig raspeln und die mit restlichen Weintrauben belegen und den Pinienkernen bestreuen.

Den Kuchen ca . 40-50 Minuten bei 170 Grad hellbraun backen (ggf. Stäbchenprobe machen)

2015-03-04 11.58.23  2015-03-04 11.58.34

gdcs0TyQR5FAuyMCBr95PrJZFhHlLxatf9pSmwMDxaM  2015-03-04 13.39.09

Ich kann jetzt schon berichten, dass der Kuchen super ankam, es war nach dem Kaffeepläuschchen nur noch ein halbes Blech über und zwei Stücke durfte ich noch da lassen.

 

 

Advertisements